18.09.18

Eine Zukunft ohne Geld

auf ZeitOnline

23.03.18

Plattform Politik

Ein Gespräch zur Facebook-Affäre mit Geert Lovink und Pit Schultz.

31.12.17

Wesen befahlen

über die Ausstellung Parapolitik @HKW Berlin, Freitag 50/2017

23.07.17

against curating

an extended translation of my article in “Die Zeit”, first published at tripleampersand.org/against-curating/ Curating is undemocratic, authoritarian, opaque and corruptible. Without giving reasons, without discussion, curators choose their artists and decide where and how to show which kind of work. How is it that in the world of art where so much emphasis is placed […]

20.06.17

Schafft die Kuratoren ab!

in der Zeit am 22.6. Kuratieren ist undemokratisch, autoritär und korrupt. Ohne Angabe von Gründen, ohne Diskussion wählen Kuratoren ihre Künstler aus und entscheiden, was wo und wie gezeigt wird. Wie kommt es, dass ausgerechnet in der Kunstwelt, in der doch sonst auf Freiheit so viel Wert gelegt wird, Ausstellungsautokraten derart viel Macht zugebilligt wird? […]

19.03.16

Das Facebookariat übernimmt

Demokratie jenseits der Parteien – bei carta.info Die Erfolge der AfD bei den Landtagswahlen, der Siegeszug Donald Trumps und eine Reihe weiterer Beispiele zeigen: Aus Netz-Plattformen wachsen neue Bewegungen heran. In Deutschland bislang leider nur rechte. Die Parteien sollten darauf reagieren, nicht nur politisch, sondern auch in ihrer Organisationsform.

07.01.16

Eine Welt ohne Geld

im Freitag 52/2015 Auf lange Sicht wird es kein Geld mehr geben.

01.10.15

Daten und Preise

Was Automaten mit Märkten machen. in Tumult. Herbst 2015, S.85-88 . Märkte gelten dann als effizient, wenn alle Teilnehmer auf demselben Wissensstand sind. Dann, so die gängige Annahme, bilden sich im Preis alle verfügbaren Informationen ab. Mittlerweile haben wir es mit algorithmischen Akteuren zu tun, die nicht nur mehr wissen, sondern die Daten auch schneller […]

13.07.15

Machpolitik und Qualitätspresse

ein Kommentar auf Carta.info Wenn der Weg zum Deal mit Athen die neue Normalität in Europa sein soll, hat sich einiges geändert. Wie jede Krise hat auch diese etwas gezeigt. Das betrifft das Verhältnis von Macht und Demokratie in Europa und auch die Position der hiesigen Qualitätspresse zur politischen Lage. …      

31.12.14

Tweetlog

Unter dem Titel “Tweetlog” berichte ich seit Ende Oktober 2014 mehr oder weniger täglich über die Daten des Whizzle TwitterMonitors.

31.12.14

Risiko von unten

zusammen mit Ralph, im Freitag 52/2014 vom30.12.2014 Zur Jahres-End-Ausgabe mit dem Thema “Mut”. Risikobereitschaft ist immer dann gefragt, wenn es gefährlich wird. „Erhöhte individuelle Risikopräferenz“ heißt das im Ökonomen- und Managersprech unserer Tage. Aber das klingt schon wieder so, als würden die Helden Schlange stehen….. (mehr)

22.09.14

Zinsen unter Null: Wer spart, verliert

auf Carta Die Zinsen vieler Anleihen europäischer Staaten liegen derzeit im negativen Bereich. Das heißt: Wer Schäuble etwas für ein Jahr leiht, zahlt drauf. Und umgekehrt: Der deutsche Staat würde für mehr Schulden sogar noch belohnt werden. Wenn er’s nur tun würde.

1 2 3 7
article